Beschlussvorlage Stadtvertretung - VO(STV)/385/2023

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Sachverhalt

In der Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur, Sport und Soziales am 14. März 2023 wurde über einen Antrag zur Ehrung, Adolph von Hansemanns beraten.

 

Der Ausschuss hat sich dabei mehrheitlich für eine Ehrung durch die Benennung des Platzes, unterhalb der Hafenbrücke, zwischen dem Kopf des Hafenbahnhofs und dem Beginn der Rampe zum Glasbahnhof entschieden. Dabei wurde das Anbringen einer erklärenden Tafel empfohlen. Der unübertroffene Vorteil dieses Standortes sei es, dass dafür keine Postanschriften von Bewohnern verändert werden müssten. Da die Stadt über keinen gültigen Haushalt verfügt, können gegenwärtig keine Kosten verursachenden Maßnahmen umgesetzt werden, solange diese haushaltfinanziert sind. Mit Hilfe von Sponsoren, wäre aber eine sofortige Umsetzung der Maßnahme möglich. Dabei belaufen sich die Kosten auf:

 

A - 1 Stück - Straßenschild nach Norm ca. 150,00 Euro

B - 1 Stück - Erklärungstafel ca. ½ m2 - 50 x 100 cm ca. 500,00 Euro

 

Die Schilder würden fachgerecht gefertigt und bei Bedarf von einer Fachfirma verbaut werden. Als Montageort wird ein Stützpfeilerpaar (Hafenbrücke) in einer Montagehöhe von der Unterkante Schild 2,50 Meter (Vandalismus) vorgeschlagen.

 

Für den Namen des Platzes gibt es verschiedene Möglichkeiten:

 

A 1. - Hansemann – Platz

A 2. - A. von Hansemann – Platz

A 3. - Adolph von Hansemann – Platz

 

Zusätzlich ist angedacht, ein HAUSGeist-Schild am Standort zwischen einem Stützenpaar der Hafenbrücke zu installieren. Gestaltung und Text nach Vorgabe von Herrn Biederstaedt in Kombination mit einem Schild als „Banner“ beidseitig bedruckt.

 

Die Finanzierung würde direkt durch die Sponsoren erfolgen.

 

 

 

Auch hier gibt es 3 verschiedene Möglichkeiten:

 

B 1.

Maße – Original HAUSGeist – Schild. Standort zwischen einem Stützenpaar der Hafenbrücke (Beispiele C) Gestaltung und Text nach Vorgabe von Herrn Biederstaedt in Kombination mit einem Schild als „Banner“ beidseitig bedruckt: „Hansemann – Platz“, „A. von Hansemann-Platz“ oder „Adolph von Hansemann-Platz“ durch Spannbänder gehalten. Wenn die Pfeiler mit der „Hafentafel“ verwendet werden würden, könnte gleichzeitig die Bushaltestelle erfasst werden, welche zukünftig auch so benannt werden könnte.

 

 

B 2.

Maße – Vorschlag: ca. 100 x 50. Bei dieser Variante wird – wie bei Wikipedia – auf Hansemann als Förderer der Stadt, insbesondere auf den Hafen, verwiesen. Der Hansemann – Platz befindet sich im Hafen. Wer sich interessiert, erfährt Weiteres im Stadtarchiv und im Internet.

 

 

B 3.

Maße – Vorschlag: ca. 80 x 60. Hier würde zusätzlich der Hinweis zum Schloss gegeben werden, was allerdings weniger zu dem passt, was mit dem Schild ausgedrückt werden sollte. Zusätzlich würden, bei dem Bezug auf das Schloss, Fragen aufgeworfen werden, die problematisch zu beantworten wären.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C 1.             C 2.    C 3.

 

   

 

Beispiel:

 

 

Reduzieren

Alternative

Im Rahmen eines künftigen Neubaugebietes wird eine Straße nach Herrn von Hansemann benannt. 

Reduzieren

Finanz. Auswirkung

Finanzielle Auswirkungen

Einnahmen                                                 Mittel stehen zur Verfügung

x Keine haushaltsmäßige Berührung            Mittel stehen nicht zur Verfügung

Bemerkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

x keine haushaltsmäßige
   Berührung

Gesamtkosten:

 

TEUR

Veranschlagung im aktuellen Haushaltsplan:

Haushaltsstelle:

 

TEUR

 

Zusätzliche Einnahmen aus Zuweisungen:

Haushaltsstelle:

 

TEUR

Über- oder außerplanmäßige Ausgabe:

Deckung Haushaltsstelle:

TEUR

Folgekosten in kommenden Haushaltsjahren:

Haushaltsjahr:

TEUR

Haushaltsjahr:

TEUR

Haushaltsjahr:

TEUR

Haushaltsjahr:

TEUR

Bemerkungen:

 

 

 

Reduzieren

Beschlussvorschlag

Die Stadtvertreter sprechen sich für die Ehrung von Herrn von Hansemann durch die Benennung des Platzes und das Anbringen einer Erklärungstafel, unterhalb der Hafenbrücke, zwischen dem Kopf des Hafenbahnhofs und dem Beginn der Rampe zum Glasbahnhof, aus. Zusätzlich wird an dieser Stelle ein HAUSGeist-Schild installiert.

Folgenden Varianten stehen zur Auswahl:

Der Name des Platzes soll entsprechend der Variante A 1, A 2 oder A 3 erfolgen.

Die Variante B 1, B 2 oder B 3 wird für das HAUSGeist-Schild favorisiert.

Die Anbringung soll an dem Standort C 1, C 2 oder C 3 erfolgen.

 

Diese Maßnahme wird mit Hilfe von Sponsoren zeitnah umgesetzt.

 

Öffentlichkeitsarbeit:

Loading...
Online-Version dieser Seite: https://sassnitz.sitzung-mv.de/public/vo020?VOLFDNR=495&TOLFDNR=4079&VOLFDNR=495&selfaction=print